Gutes Abschneiden des Trostberger Ringernachwuches auf den Bayerischen Meisterschaften

Diedorf/St. Wolfgang.

Kürzlich trafen sich die C-Jugendlichen in St. Wolfgang zum bayernweiten Kräftemessen in St. Wolfgang. Hier konnten sich Tobias Gröbner und Manuel Kuliev noch nicht behaupten und schieden gegen ihre körperlich noch zu starken Konkurrenten vorzeitig aus.

Paul Kuliev konnte bis 38 kg einen Kampf für sich entscheiden und schied anschließend aus. Auch für Dominik Winkler bis 44 kg war diese Meisterschaft zu stark besetzt um nach seiner Grippe wieder voll ins Geschehen eingreifen zu können und wurde 5.

Anders lief es dagegen bei den Kadetten (Freistil) in Diedorf. Hier konnten sich die Quereinsteiger bis 71 kg (Egzon Pllana und Nik Feichtner) äußerst gut verkaufen. Für den Trainingsfleiß wurden Pllana nach vier Kämpfen mit einem hervorragenden 4. Platz und Nik Feichtner mit einen guten 7. Platz belohnt. Kubilay Ersayin musste sich bis 80 kg nur dem späteren Bayerischen Meister Max Osterhof aus Hof 5:2 denkbar knapp geschlagen geben und konnte sich mit der Silbermedaille schmücken. Simon Garzoc startete bis 92 kg. Nach einem Sieg und zwei Niederlagen sprang hier Bronze für ihn heraus. Mit Justin Neijgum (bis 55kg) konnte sich ein weiterer Trostberger einen Träppchenplatz erringen. Er wurde nach zwei Siegen und zwei Niederlagen sehr guter 3.

Die Bayerischen Meisterschaften der Kadetten im Griechischen Stil wurden ebenfalls in St. Wolfgang ausgetragen. Hier konnte Dennis Moor bis 71 kg drei Mal als Sieger von der Matte gehen, nach zwei verlorenen Kämpfen wurde er letztendlich 5. Albert Zichler konnte sich bis 71 kg nicht durchsetzen und schied vorzeitig aus. Kubilay Ersayin errang bis 80 kg abermals Silber, diesmal hieß der Gegner im Finale Patrick Ogbebor aus Freising. Ogbebor war ihm körperlich wie auch technisch einen Tick überlegen, weshalb der Kampf 4:2 zugunsten des Freisingers ausging. Simon Garzoc startete auch hier bis 92 kg und wurde nach 3 Niederlagen und einem Sieg guter 4.

Die Trainer waren durchwegs zufrieden mit den Leistungen: Die Schüler mussten noch etwas Lehrgeld zahlen, aber die Kadetten konnten auf der Landesebene schon sehr gute Ergebnisse erzielen. So kann Ersayin auf eine Nominierung zum Lehrgang und vielleicht auch zur Deutschen Meisterschaft hoffen.

Auf dem Foto ein Teil der erfolgreichen Teilnehmer an den Bayerischen Meisterschaften C-Jug./Kadetten: von hi li: Simon Garzoc, Egzon Pllana, Justin Neijgum; Unten von links: Dominik Winkler, Paul Kuliev, Manuel Kuliev, Tobias Gröbner

Zeltlager 2017

Alle Jahre wieder – Trostberger Ringerkids zur Teambildung vorm Saisonstart im Zeltlager.

Zur Vorbereitung auf die kommende Saison, die am 09.09.17 wie gewohnt in der Alois-Böck-Halle startet, fanden sich die Trostberger Ringerkids letztes Wochenende zum Zeltlager in Schützing ein.
Das Hauptaugenmerk der Veranstaltung lag auf der Teambildung, die mit viel Spiel und Spaß gebildet und gefördert wurde.So tat auch das anfängliche Gewitter der guten Stimmung keinen Abbruch und die Gruppe konnte am Samstag bestes Ausflugswetter genießen. Auf der Minigolfanlage in Chieming entdeckte so mancher neue Talente und konnte sich weitere Gutscheine erspielen, die abends bei der Siegerehrung verteilt wurden. Des Weiteren bekam jeder Teilnehmer des Zeltlagers vom Abteilungsleiter Bernhard Weiglein das „Zeltlager Schützing 2017“ Abzeichen überreicht.
Beim anschließenden Grillen wurde außerdem der Verein „Förderverein des Trostberger RingSports“ wieder zum Leben erweckt, um die Mannschaft in Zukunft bestmöglich unterstützen und fördern zu können. Am Sonntag genossen alle nach dem gemeinsamen Aufräumen bestes Badewetter und stachen mit mehreren Booten und Kajak in „hohe See“.
„Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr“ – so der O-Ton aller Kinder.

Wer Lust hat, auch Teil des Trostberger Schüler-Ringerteams zu werden: Trainingszeiten Montag und Freitag ab 17:30 Uhr, Galerie der Alois-Böck-Turnhalle Trostberg – Einstieg jederzeit möglich.